Bookmark and Share

Objekt des Monats

Modell einer 6-pfündigen Feldkanone, System Zoller, Inv. Nr. D 758 © Bayerisches Armeemuseum

Benedikt XV. – Papst zwischen den Fronten

Buchvorstellung

Ort: Bayerisches Armeemuseum, Neues Schloss, Paradeplatz 4, 85049 Ingolstadt
Zeit: 15. November 2016, 19.00 Uhr

Benedikt XV. - Papst zwischen den Fronten © Herder VerlagPapst Benedikt XV. hat durch sein Wirken während des Ersten Weltkriegs und in den unmittelbaren Nachkriegsjahren die moderne Außenpolitik des Vatikan geprägt und bis in unsere Tage bestimmt: Konsequente Neutralitätspolitik ermöglicht sowohl humanitäre Aktivitäten wie eine gezielte Friedensvermittlung. Ein Höhepunkt war die päpstliche Friedensinitiative vom 1. August 1917 – auch wenn sie letztlich kaum Chancen hatte. Dennoch kann man ihm persönliche Integrität und eine gewisse historische Größe nicht absprechen. Benedikt XVI. bezog sich in seiner Namenswahl ausdrücklich auf ihn.
Er wird nicht wie viele seiner Vorgänger und Nachfolger als selig oder heilig verehrt. Welche Spuren der Mann aus Genua, der nur gut sieben Jahre auf dem Stuhl Petri saß, in seiner Kirche hinterlassen?
Dieser und anderen Fragen geht die Biographie nach, die vor kurzem erschienen ist.

Referent ist der Autor des Buches, Prof. Dr. Dr. Jörg Ernesti, AugsburgProf. Dr. Dr. Jörg Ernesti, Augsburg © Ernesti

Zum Seitenanfang