Buchvorstellung

Die unbekannte Front. Der Erste Weltkrieg in Rumänien

11. Dezember 2012, 19.00 Uhr
Neues Schloss

 

Cover "Die unbekannte Front" © Campus VerlagIn Rumänien standen im Ersten Weltkrieg Truppen von insgesamt sieben Staaten einander gegenüber. Trotz der Multinationalität war dieser Kriegsschauplatz im öffentlichen Bewusstsein der westlichen Welt über Jahrzehnte hinweg nahezu vergessen. Prägend für den Krieg in Rumänien waren eine hohe Zahl von Opfern, massive Gewalt auch gegen Zivilisten und wechselnde Grenzziehungen. Dies hinterließ vor allem in Bulgarien und Rumänien bis in die Gegenwart fortwirkende Spuren.

Die unbekannte Front. Der Erste Weltkrieg in Rumänien (=Krieg und Konflikt, Bd. 4), hrsg. von Gundula Gahlen, Deniza Petrova und Oliver Stein, Frankfurt/M., Campus, 2018.

 

Programm


Begrüßung
Dr. Ansgar Reiß
Leitender Museumsdirektor, Ingolstadt

Würdigung des Bandes
Prof. Dr. Oliver Janz (Freie Universität Berlin)
Herausgeber der Reihe „Krieg und Konflikt“

Diskussionsrunde mit Historikern
Prof. Dr. Oliver Janz (Freie Universität Berlin)
Prof. Dr. Claudiu Topor (Universität Jassy)
Dr. Gundula Gahlen (Freie Universität Berlin)
Deniza Petrova, M.A. (Freie Universität Berlin)
Dr. Oliver Stein (Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt)
Moderation
Dr. Ansgar Reiß (Bayerisches Armeemuseum Ingolstadt)

Fragen des Publikums und offene Diskussion