Objekt des Monats

Fotografie der so genannten Türkenfahne Max Emanuels (ehemals Frauenkirche München), Inv.-Nr. N 3296, © Bayerisches Armeemuseum

Die Häuser des Museums sind derzeit wegen des hohen Inzidenzwertes in Ingolstadt geschlossen.

Wegen der Coronavirus-Pandemie kann es immer wieder zu kurzfristigen Schließungen kommen.
Bei einem Inzidenzwert von 50 bis 100 in Ingolstadt müssen sich Besucher telefonisch für einen Besuch anmelden
!
(die aktuellen Inzidenzwerte für Ingolstadt finden Sie hier)
Das Tragen einer FFP2-Maske ist verpflichtend. Für Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahre genügt eine Mund-Nasen-Bedeckung.
Das Neues Schloss erreichen Sie unter 0841 - 9377-220

Das Reduit Tilly erreichen Sie unter 0841 - 8814940
Den Turm Triva erreichen Sie unter 0841 - 3704326

Im Maschinenraum des Krieges - Schanzer TVDreiteilige Dokumentation

Ingolstadt im Ersten Weltkrieg
„Im Maschinenraum des Krieges“
von Schanzer TV
in Kooperation mit dem Bayerischen Armeemuseum

 

Virtuelle Landesfestung - ein Gemeinschaftsprojekt von Stadt Ingolstadt, Bayerischem Armeemuseum, Technischer Hochschule Ingolstadt und Bertrandt8. Ingolstädter Festungstag
am Sonntag, 7. Juni 2020

wegen Corona-Krise abgesagt

Pappenheimer Harnisch, um 1620, diverse Inv. Nrn. © Bayerisches ArmeemuseumVortrag

Vom Pappenheimer zur SS. Die Farbe Schwarz und der Totenkopf als Symbol im Militär

Neues Schloss
20. Mai 2020, 18.00 Uhr

wird wegen der Corona-Krise verschoben

Logo Internationaler MuseumstagInternationaler Museumstag

Kostenloser Eintritt in alle Häuser des Bayerischen Armeemuseums
am Sonntag, 17. Mai 2020

Landsknechtharnisch des Wilhelm Roggendorfer, datiert 1523, Hofjagd- und Rüstkammer Wien, Inv. Nr. A 374 © KHM-MuseumsverbandSymposium

Genäht und geschmiedet
Mode und Rüstung vom 14. bis zum 16. Jahrhundert

Neues Schloss
15. Mai 2020
wird wegen der Corona-Krise auf den Herbst 2020 verschoben

 

Kriegszerstörtes Sebastiansviertel in Ingolstadt 1945 (Sammlung Hans Fegert)Vortrag wegen Corona-Virus abgesagt

Ingolstadt vor 75 Jahren: „Die Luftangriffe und das Kriegsende 1945“

Neues Schloss
2. April 2020, 20.00 Uhr

 

Detail des Massengrabs von Alerheim während der Ausgrabung (Foto: Grabungsfirma ADV)Vortrag wegen Corona-Virus abgesagt

Ein Massengrab im Museum. Die Schlacht von Alerheim 1645 und die Räumung eines Schlachtfeldes

Neues Schloss
18. März 2020, 18.00 Uhr

 

Die Plünderung  Jacques Callot, Les misères et les malheurs de la guerre, Inv. Nr. 0003-2014.4 © Bayerisches ArmeemuseumVortrag

Asymmetrische Kriegführung: Ein Phänomen der Moderne?

Neues Schloss
13. November 2019, 18.00 Uhr

 

Bamberg. Militär und Stadt, Herausgegeben von Gabriele Wiesemann und Sabine Freitag Petersberg: Michael Imhof Verlag, 2019 © Michael Imhof VerlagBuchvorstellung

Bamberg. Militär und Stadt

Neues Schloss
8. Oktober 2019, 18.00 Uhr

 

Aktuelles

Wegen der Corona-Pandemie können derzeit keine Veranstaltungen stattfinden und müssen verschoben werden.

Das Zelt des Großwesirs © Bayerisches Armeemuseum (Foto: Erich Reisinger)Neuer Museumsraum
Das Zelt des Großwesirs
das berühmte Türkenzelt ist wieder zu besichtigen

Logo BayernWlanHotspot freigeschaltet
Kostenloses Bayern WLan
im Eingangsbereich des Neuen Schlosses

Plattenrock, Buckler und Conquistador  Aus der Schatzkammer des Bayerischen ArmeemuseumsNeuer Katalog
Publikation zur Schatzkammer
erscheint im Juli 2021

Schloss Rückseite (Foto: Gert Schmidbauer)Stellenausschreibung
Verwaltungsleitung (m/w/d)
Bewerbung bis 30.04.2021

Zum Seitenanfang