Ausstellungseröffnung

Friedensbeginn? Bayern 1918-1923

7.11.2018, 17.00 Uhr
Neues Schloss

Begrüßung

Dr. Ansgar Reiß

Von der Novemberrevolution zum Hitlerputsch – Die Anfänge des Freistaats Bayern 1918-1923
Dr. Georg Köglmeier, Regensburg
 
Einführung in die Ausstellung
Dr. Dieter Storz



Heimkehrende Soldaten, vermutlich in München, 1918, Inv. Nr. 0517-2018.1 © Bayerisches ArmeemuseumKriegsende, Revolution und Räterepublik, die Ermordung Kurt Eisners, der Bürgerkrieg um München und die Putschversuche gegen die junge Demokratie: 1918-1923 war Bayern ein Brennpunkt der deutschen Geschichte.
Die Ausstellung im Bayerischen Armeemuseum dokumentiert mit einer Fülle von Objekten, Fotografien und Zeugnissen die Geschichte der Gewalt in den Jahren nach dem Krieg. Dahinter steht die brennende Frage, wie nach dem verlorenen Krieg ein wirklicher Frieden nach außen und innen zu gewinnen war.

Ausführliche Informationen zur Ausstellung und zum Katalog finden Sie hier.


Der Eintritt ist frei.