Objekt des Monats


Kissen gefertigt aus einer Trompetenfahne Kurfürst Friedrich V. von der Pfalz, vermutlich 1613, Inv.-Nr. A 6161 © Bayerisches Armeemuseum (Foto: Erich Reisinger)

Der Besuch des Museums ist wieder ohne 3G-Auflagen möglich, wir empfehlen jedoch, im Museum weiterhin eine Maske zu tragen.
Im Reduit Tilly besteht aufgrund der räumlichen Enge des Gebäudes
weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske.

Das Reduit Tilly und der Turm Triva sind am 3.9.2022 leider geschlossen, das Neue Schloss öffnet von 18.00 bis 0:00 Uhr.
Alle drei Häuser des Bayerischen Armeemuseums öffnen am 4. September erst um 12 Uhr.

An den folgenden Tagen ändern sich wegen der Veranstaltung "Mut zum Hut" die Öffnungszeiten des Neuen Schlosses folgendermaßen:
22.09.2022: Ganztägig geschlossen
23.09.2022: 17:00 Uhr bis 22:00 Uhr
24.09.2022: 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr
25.09.2022: 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Faltblatt Neue Wege in das Bayerische Armeemuseum, 7. bis 9.9.2018
Neue Wege in das Bayerische Armeemuseum
7. – 9.9.2018

600 Jahre Neues Schloss
Öffnung des Feldkirchner Tores
Neuer Museumseingang


7.9.2018, 16.00 Uhr
Neuer Museumseingang und Öffnung des Feldkirchner Tores

Wir feiern 600 Jahre Neues Schloss Ingolstadt und die Vollendung des ersten großen Bauabschnitts der Sanierung des Schlosses.
Das Museum im Hauptgebäude, dem Palas, ist jetzt barrierefrei zugänglich und es hat einen neuen Eingangsbereich. Das Schloss wird durch die Öffnung des Feldkirchner Tores städtbaulich neu eingebunden. Dieses Stadttor war 1368 fertiggestellt worden, aber der Herzog bezog es bald darauf in seinen Schlossbau ein und nahm es damit den Bürgern der Stadt.
Im Ensemble des Schlosses hat es sich erhalten, nun wird es wieder zu einem Eingang der Stadt.

16.00 Uhr
Festakt

(für geladene Gäste)

16:45 Uhr
Feierliche Öffnung des Feldkirchner Tores
(öffentlich)


Visierhelm / Armet, Italienisch / Italian, um / about 1490; Inv. No. A 6945 © Photo: Carlo Paggiarino7.9.2018, 18.00 Uhr
„Im Visier des Fotografen. Alte Waffen in neuem Licht“
Ausstellungseröffnung

Begrüßung
Dr. Ansgar Reiß
Museumsdirektor

Grußwort
Dr. Christian Lösel
Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt

Die Alte Sammlung des Armeemuseums und der Fotograf Carlo Paggiarino
Dr. Tobias Schönauer
Kurator


Der renommierte Fotograf Carlo Paggiarino fotografierte über 120 Objekte aus der Alten Sammlung des Museums. Diese umfasst Stücke aus der Zeit des Mittelalters, der Renaissance und des Barock. Eine Auswahl dieser Fotos wird in der Ausstellung den Originalstücken gegenübergestellt. Damit kann der Besucher gleichsam durch den Sucher des Fotoapparates blicken und sein Blick wird auf besondere Aspekte der Objekte gelenkt und auf Details, die ihm vielleicht entgangen wären.
Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.


Eingangsschild über dem neuen Museumseingang beim Einbau am 14. Juni 2018 (Foto: Tobias Schönauer)8.9.2018, 18.00 - 0.00 Uhr
Nacht der Museen

Besichtigen Sie den neuen Museumseingang und durchqueren Sie das neu geöffnete Feldkirchner Tor. Mit den Ausstellungen „Nord gegen Süd. Der Deutsche Krieg 1866“ sowie „Im Visier des Fotografen“ sind wesentliche Räume des Neuen Schlosses wieder zugänglich.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Blick aufs Neue Schloss vom Zeughaus (Foto: Erich Reisinger)9.9.2018, 10.00 - 17.00 Uhr
Tag des Offenen Denkmals
Neue Wege in das Armeemuseum

Bauen im historischen Bestand ist Herausforderung und Anspruch zugleich. Führungen um 10.30 Uhr, 14.00 Uhr und 15.30 Uhr zeigen dies anschaulich.

Weitere Informationen finden Sie hier.