Objekt des Monats


Kissen gefertigt aus einer Trompetenfahne Kurfürst Friedrich V. von der Pfalz, vermutlich 1613, Inv.-Nr. A 6161 © Bayerisches Armeemuseum (Foto: Erich Reisinger)

Der Besuch des Museums ist wieder ohne 3G-Auflagen möglich, wir empfehlen jedoch, im Museum weiterhin eine Maske zu tragen.
Im Reduit Tilly besteht aufgrund der räumlichen Enge des Gebäudes
weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske.

Eröffnung der Sonderausstellung
„Apokalyptik als Widerstand. Die Sammlung Tom Biber“

am 2. Oktober 2013 im Neuen Schloss und im Reduit Tilly

Ein eher ungewöhnliches Ausstellungsprojekt lockte ein Publikum in das Bayerische Armeemuseum, das man hier eher selten antrifft. Künstler und Kunstschaffende, Kunstliebhaber, aber auch viele Gäste, die dem Museum eng verbunden sind, fanden sich zum Eröffnungsvortrag von Veit Loers im ehemaligen Fahnensaal des Neuen Schlosses ein und fanden anschließend den Weg auf die andere Donauseite in die Sonderausstellungsräume im Reduit Tilly. Angeregte Diskussionen, Gespräche über einzelne Kunstwerke und Begegnungen mit den Künstlern prägten diesen intensiven Abend.

 

Die Ausstellung ist bis zum 19. Januar 2014 in den Sonderausstellungsräumen im Reduit Tilly zu besichtigen.