GeschlossenGeschlossenDas Museum des Ersten Weltkriegs und
das Bayerische Polizeimuseum
müssen am 7. Juli 2022 wegen des Firmenlaufs leider bereits um 16 Uhr schließen.

Der Besuch des Museums ist wieder ohne 3G-Auflagen möglich, wir empfehlen jedoch, im Museum weiterhin eine Maske zu tragen.
Im Reduit Tilly besteht aufgrund der räumlichen Enge des Gebäudes
weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske.

Alle drei Häuser des Museums bleiben wegen einer Veranstaltung am 14. und 15. Juli 2022 geschlossen!
Am 16. Juli 2022 ist nur das Neue Schloss geöffnet!

Bayerisches Armeemuseum hat neues Erscheinungsbild

Logo, Flyer und Plakate verändern ihr Design

Neues Logo des Bayerischen Armeemuseums © Bayerisches Armeemuseum

Im Zuge der Neuausrichtung des Bayerischen Armeemuseums wurde auch ein neues Corporate Design, also ein neues Erscheinungsbild in Auftrag gegeben. Das Grafikbüro xhoch4 (Ingolstadt und München) erhielt den Zuschlag und entwickelte das neue Konzept in enger Absprache mit dem Museum.
Das Ergebnis lässt sich sehen. Das neue Logo strahlt Stärke und Kraft aus ohne zu Dominant zu wirken. Die beiden Rauten wurden von der Fassade des Neuen Schlosses aufgegriffen und wecken im Betrachter sofort die Assoziation mit Bayern.
Ein weiteres Element des Konzeptes ist eine Schräge, die sich im Plakat und den Flyern wiederfindet und so einen gewissen Wiedererkennungseffekt hervorrufen wird. Eine Plakatserie wird Objekte aus den Dauerausstellungen in den Mittelpunkt rücken, die bislang kaum oder nicht wahrgenommen wurden. So soll Interesse an einem Besuch geweckt werden.