Select your language

GeschlossenGeschlossenThe Museum of World War I and the Bavarian Police Museum
will remain closed on 20th April 2024

GeschlossenGeschlossenDue to construction work, the exhibitions "Im Visier des Fotografen", "Soldatenbilder",
"The Grand Vizier' Tent" and the Tin Figure Tower in the New Palace will unfortunately
be closed from April 26 to May 10.


Pressestimmen in Auswahl

 

26. März 2024: Historisches Reenactment: Experimenteller Archäologe stellt Soldatentypen vor (Donaukurier)
Das BayerischeArmeemuseum hat drei Buchbände über Soldatentypen des Dreißigjährigen Kriegs in Auftrag gegeben. Diese sind in der vergangenen Woche im Neuen Schloss vorgestellt worden...

15. Februar 2024: Erhoffte Restaurierung des Zeughauses in Ingolstadt: Neues Buch soll dieses Anliegen beflügeln (Donaukurier)
Seit mehr als 50 Jahren bemühen sich die Leiter des Bayerischen Armeemuseums im Ingolstädter Schloss um die Sanierung des verlassenen Zeughauses aus dem 16. Jahrhundert. Bisher vergebens ... Jetzt kommt Bewegung in die Sache: Eine von der CSU-Landtagsfraktion finanzierte Machbarkeitsstudie gibt es nun als Buch – inklusive einer Dokumentation der Geschichte des Gebäudes...

9. Februar 2024: Buch über das Ingolstädter Zeughaus und seine Sanierung (Kulturkanal)
Aus dem Obergeschoss staubte und rieselte Getreide auf die blankpoliert ausgestellten Waffen. Denn das Zeughaus war zunächst auch noch Getreidespeicher. Dies war eine der anekdotischen Bilder, die gestern bei einer Buchpräsentation über das Zeughaus im Bayerischen Armeemuseum evoziert wurden...

23. Januar 2024: Baudenkmal in schlechtem Zustand (Donaukurier)
Staatliche Sorgenimmobilie: Noch kein Sanierungsplan für marode Rossmühle in Ingolstadt...

30. Dezember 2023: Baudenkmal in Gefahr (Donaukurier)
Historische Rossmühle in Ingolstadt: Dach musste schnellstens gesichert werden...

27. November 2023: Militärgeschichtliche Fachliteratur aus 200 Jahren (Donaukurier)
Armeemuseum verkauft auch antiquarische Bücher – Besonderes Angebot und Kinderführungen am 2. Dezember...

20. Oktober 2023: Die deutschen Gebirgstruppen im Ersten Weltkrieg Buchpräsentation im Bayerischen Armeemuseum (Volksbund)
Dr. Alexander Jordan, Direktor des Wehrgeschichtlichen Museums Rastatt stellt umfangreichen Band zu den Deutschen Gebirgstruppen im Ersten Weltkrieg vor. Neuer Katalog des Bayerischen Armeemuseums...

13. Juni 2023: Historischer Kummerkasten (Donaukurier)
Das Zeughaus des Neuen Schlosses in Ingolstadt gilt als Problemimmobilie mit bayernweiter Bedeutung. Hunderte Quadratmeter Leerstand von landesgeschichtlichem Rang. Ein historischer Kummerkasten. Doch jetzt zeichnet sich eine Perspektive ab. Am Montag stellte das Staatliche Bauamt Ingolstadt eine Machbarkeitsstudie für die Sanierung und künftige Nutzungsmöglichkeiten öffentlich vor. Hier die zentralen Punkte...

12. Juni 2023: Kulturroute Festungsmonumente (Donaukurier)
Erster Regionalworkshop von Forte Cultura im Bayerischen Armeemuseum...

25. Mai 2023: Neues Schloss: Nötige Zeughaus-Sanierung kommt wichtigen Schritt voran (Donaukurier)
Es gibt zahlreiche Nutzungsideen für das imposante Gebäude aus dem späten 15. Jahrhundert. Jetzt ist die nötige Restaurierung einen wichtigen Schritt vorangekommen: Es liegt eine Machbarkeitsstudie vor...

13. Mai 2023: Ingolstadt: : tüfteln, brauen, ratschen & gruseln! (Ländermagazin 3Sat)
Zu Besuch im Labor von Markus Jordan im Keller des Zeughauses...

10. Mai 2023: Kreatives Amalgam (Donaukurier)
Es ist der spannendste Keller Ingolstadts. Vor einem guten Jahr hat der Künstler Markus Jordan im Untergeschoss des Zeughauses sein Labor eingerichtet und damit einen einzigartigen Ort geschaffen....

15. November 2022: Experten: Im Landtag gefundene Waffen wurden 1933 vergraben (Donaukurier)
Die im September bei Bauarbeiten im Landtag gefundenen Waffen samt Munition stammen aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, sie wurden dort aber erst 1933 vergraben. Das haben Experten des Bayerischen Armeemuseums in Ingolstadt und des Landesamtes für Denkmalpflege rekonstruiert, wie der Landtag am Freitag mitteilte...

11. November 2022: Wer vergrub die Waffen im Landtag? – Neue Erkenntnisse (BR 24)
Der Fund ist spektakulär: Bauarbeiter hatten im Landtag unter anderem Waffen und Munition gefunden. Seitdem versuchen Historiker das Mysterium um die Gegenstände zu lüften. Jetzt haben sie erste Erkenntnisse preisgegeben...

1. September 2022: Als Bayerns Großmannsträume zerplatzten (Süddeutsche Zeitung)
Die Epoche der bayerischen Kurfürsten war geprägt von Kriegen und roher Gewalt - aber auch von grandioser Baukunst. Über eine Ära, die an Lebendigkeit, Grausamkeit und triumphaler Pracht kaum zu übertreffen ist. Ein neues Buch greift diese Epoche nun auf...

30. August 2022: „Hier muss einfach mehr los sein“ (Donaukurier)
Neue Konzertreihe „Live im Tilly“: Veranstalter in den Startlöchern...

19. Juli 2022: Vorderlader und Fahnenstickerei im Armeemuseum (Donaukurier)
Zahlreiche Besucher kamen am Samstag zum Tag der offenen Tür...

13. Juli 2022: 50 Jahre Bayerisches Armeemuseum (Bayerischer Rundfunk)
Mit Beginn des Überfalls auf die Ukraine haben wir einen anderen Blick auf den Krieg gewonnen. Davor war er weit entfernt oder gar nur im Museum. Zum Beispiel im Bayerischen Armeemuseum. Zum 50. Geburtstag gibt es dort einen Tag der offenen Tür...

12. Juli 2022: Sehenswertes Kriegshandwerk (Donaukurier)
Tag der Offenen Tür im Bayerischen Armeemuseum am 16. Juli: Vorführungen und Kinderprogramm...

12. Juli 2022: Am „Puls der Zeit“: 50 Jahre Bayerisches Armeemuseum in Ingolstadt (Donaukurier)
Das Bayerische Armeemuseum ist ein Ort, der die Stadt, die Menschen und Kulturen zusammenbringt. Unter diesen Leitgedanken stellte Direktor Ansgar Reiß seine Grußworte zum Festakt anlässlich des 50-jährigen Bestehens am Montag...

4. Mai 2022: Eine Festung dient dem Frieden (Donaukurier)
Bayerisches Armeemuseum begeht 50-jähriges Bestehen am Standort Ingolstadt...

23./24. April 2022: „Schlingerkurs durch die Geschichte“ (Donaukurier)
Der Offizier Martin Springfeld hat sich mit der Rolle des Ingolstädter Kampfkommandanten Paul Weinzierl befasst. Vortrag im Neuen Schloss...

23./24. April 2022: Auftakt nach Maß: Fest zum Reinen Bier in Ingolstadt ist eröffnet (Donaukurier)
Auftakt nach Maß für das Fest zum Reinen Bier am Freitagnachmittag im Innenhof des Neuen Schlosses in Ingolstadt...

28. Februar / 5. März 2022: STiX in the City – Ingolstadt (Kabel1 und Sat1 Gold)28. Februar / 5. März 2022: STiX in the City – Ingolstadt (Kabel1 und Sat1 Gold)
In Ingolstadt droht local Guide Kim Moquenco dem Moderator STiX die Show zu stehlen. Aber dann treten andere Fragen in den Vordergrund: Wie wertvoll sind die Schwerter im Armeemuseum im Neuen Schloss? Gibt es im wunderschön gestalteten Heilpflanzengarten der Alten Akademie auch Rauschmittel? Und muss Dergin hier vor Frankensteins Monster noch Angst haben? Erholung von den Strapazen des Sightseeings finden schließlich beide in Kims Lieblingsbar Tagtraum...

7. Februar 2022: „Wir haben Krieg in Europa“ (Abendzeitung)
Der Bamberger Fotojournalist Till Mayer dokumentiert das Sterben im Osten der Ukraine. Ein Gespräch über die Ausbeutung von Leid, die Wut auf Deutschland und eine junge Tote, die ihm nicht aus demKopf geht....

3. Februar 2022: Ausstellung Donbas – Krieg in Europa (BR Abendschau)
Seit über sieben Jahren tobt der Krieg schon. Wahrgenommen wird er erst, seit die Region im Osten der Ukraine im Russland-Konflikt plötzlich eine Rolle spielte. Bilder zum "vergessenen Krieg" zeigt der Fotograf Till Mayer im Bayerischen Armeemuseum...

PDF1. Februar 2022: „Krieg hört nicht auf, wenn keiner hinschaut“ (TAZ)
Das Bayerische Armeemuseum zeigt die Ausstellung „Donbas – Krieg in Europa“ des Fotografen Till Mayer. Seine Schwarz-Weiß-Fotografie zeigt den Krieg jenseits der herkömmlichen Kriegsberichterstattung...

29. Januar 2022: „Am 12. Februar geht der Flieger“ (Landshuter Zeitung)
Till Mayer fotografiert „vergessene“ Kriege – wie den bis vor Kurzem vergessenen Konflikt in der Ukraine. Die Bilder sind nun in Ingolstadt zu sehen. Wie es ist, als Fotograf an der Front zu sein...

27. Januar 2022: Krieg in Europa (Südwest Presse Ulm)
Im Osten der Ukraine toben seit Jahren Kämpfe. Davon künden Schwarz-Weiß-Bilder des Bamberger Fotografen Till Mayer – derzeit zu besichtigen im Bayerischen Armeemuseum in Ingolstadt...

26. Januar 2022: Leben und Sterben im Donbas (Süddeutsche Zeitung)
Der Reporter und Fotograf Till Mayer bereist seit vielen Jahren die Ukraine. In einer Ausstellung im Bayerischen Armeemuseum in Ingolstadt zeigt er jetzt eine Serie von Bildern, die auf bewegende Weise die Not der in diesem zerrissenen Land lebenden Menschen zum Ausdruck bringen...

26. Januar 2022: Ausstellung von Till Mayer über Ostukraine-Krieg (Obermain-Tagblatt)
Till Mayer zeigt Ausstellung im Bayerischen Armeemuseum...

24. Januar 2022: BR Rundschau (Bayerischer Rundfunk)
Ausstellung im Bayerischen Armeemuseum über den Krieg im Donbas...

24. Januar 2022: Die Gesichter zum Sprechen bringen (Donaukurier)
„Krieg in Europa“: Ausstellung im Bayerischen Armeemuseum erinnert an den Konflikt im Donbas...

17. Januar 2022: Polizeimuseum erlebt ersten runden Geburtstag in der Pandemie (Donaukurier)
"Man beschäftigt sich hier vorurteilsfrei und auch durchaus kritisch mit der Polizeigeschichte in Bayern": So formulierte es der frühere Innenstaatssekretär Hermann Regensburger (CSU) vor genau zehn Jahren...

 

Pressestimmen 2021
Pressestimmen 2020
Pressestimmen 2019
Pressestimmen 2018
Pressestimmen 2017
Pressestimmen 2016
Pressestimmen 2015
Pressestimmen 2014
Pressestimmen 2013
Pressestimmen 2012
Pressestimmen 2011
Pressestimmen 2010
Potz Blitz!
Ingolstadt (hri)
Die Ingolstädter staunten nicht schlecht, als am Freitag ein seltsam anmutender Krankenwagen mitten durch die Stadt rollte. Es handelte sich um einen Opel Blitz, gefertigt 1934 im damaligen Werk in Brandenburg. Bestellt hatte ihn die Reichswehr. Der Freundeskreis des Bayerischen Armeemuseums hat das historische Fahrzeug für 25 000 Euro über ein Internetauktionshaus gekauft und ist damit der siebte Besitzer...