Objekt des Monats

Fotoserie, Schwerer Kreuzer „Admiral Hipper“ im Gefecht mit dem britischen Zerstörer „Glowworm“, 8. April 1940; Inv.-Nr. 0105-2020 © Bayerisches ArmeemuseumFotoserie, Schwerer Kreuzer „Admiral Hipper“ im Gefecht mit dem britischen Zerstörer „Glowworm“, 8. April 1940; Inv.-Nr. 0105-2020 © Bayerisches Armeemuseum

Les maisons du musée sont actuellement fermées en raison de la forte incidence à Ingolstadt.

En raison de la pandémie de coronavirus, il peut y avoir des fermetures à court terme encore et encore.
Avec une valeur d'incidence de 50 à 100 à Ingolstadt, les visiteurs doivent s'inscrire pour une visite par téléphone!

(les valeurs d'incidence actuelles d'Ingolstadt peuvent être trouvées ici)
Le port d'un masque FFP2 est obligatoire. Un couvre-nez et bouche est suffisant pour les enfants et adolescents de 6 à 14 ans.
Vous pouvez rejoindre le nouveau château au 0841 - 9377-220
Vous pouvez joindre le Reduit Tilly au 0841-8814940
Vous pouvez rejoindre la tour Triva au 0841-3704326

Musik aus Alt-Ingolstadt
Tänze und Märsche aus alten Notenhandschriften
25. September 2011 um 16.00 Uhr
im Neuen Schloss

Ludwig Baumann bei seinem Vortrag im Schönen SaalZeitzeugengespräch mit Ludwig Baumann
(Vorsitzender der Bundesvereinigung Opfer der NS-Miliärjusitz e.V.)
im Rahmen der Ausstellung »Was damals Recht war…«
am 15. September 2011 findet große Beachtung

Nacht der Museen mit Lagerleben © Bayerisches ArmeemuseumNacht der Museen 2011
Museum beteiligt sich an der Veranstaltung
und zieht mehr als 2000 Besucher in seine Häuser
10. September 2011

Eröffnung der Sonderausstellung
Die etwas andere Schule

am 8. September 2011, um 19.00 Uhr
im Neuen Schloss

Vortrag
Der Umgang mit dem toten Körper – kulturelle und ethische Aspekte
Prof. Dr. Reiner Sörries (Kassel)
im Rahmen der Ausstellung "Vom Tatort ins Labor"
31. August 2011 um 19.00 Uhr
im Fahnensaal des Neuen Schlosses

Vortrag
Auwaldsee – Jüdischer Friedhof – Ehrenhain. Tote Soldaten finden keine Ruhe
(Edmund J. Hausfelder, Ingolstadt)
im Rahmen der Ausstellung »Was damals Recht war…«
27. Juli 2011 um 19.00 Uhr
im Fahnensaal des Neuen Schlosses

Vortrag
Auwaldsee – Jüdischer Friedhof – Ehrenhain. Tote Soldaten finden keine Ruhe
(Edmund J. Hausfelder, Ingolstadt)
27. Juli 2011 um 19.00 Uhr
im Fahnensaal des Neuen Schlosses

Logo Lernfest 2011Lernfest 2011

mit Beteiligung des Armeemuseums

im Klenzepark (23. Juli 2011)

Vortrag
„Die Bandenbekämpfung“ in Frankreich 1941 bis 1944
(Guilhem Zumbaum-Tomasi, Berlin)
im Rahmen der Ausstellung »Was damals Recht war…«
20. Juli 2011 um 19.00 Uhr
im Fahnensaal des Neuen Schlosses

Vortrag
Rechtsmedizin - Mehr als Mord und Totschlag!
Prof. Dr. Matthias Graw (München)
im Rahmen der Ausstellung "Vom Tatort ins Labor"
12. Juli 2011 um 19.00 Uhr
im Fahnensaal des Neuen Schlosses

Verein der FreundeHauptversammlung
Verein der Freunde des Bayerischen Armeemuseums
im Fahnensaal des Neuen Schlosses
mit einem Festvortrag von Prof. Rumschöttel (München)
am 9. Juli 2011, 10 Uhr

Actuel

En raison de la pandémie corona, aucun événement ne peut actuellement avoir lieu et doit être reporté.

Logo BayernWlanHotspot freigeschaltet
Kostenloses Bayern WLan
im Eingangsbereich des Neuen Schlosses

Plattenrock, Buckler und Conquistador  Aus der Schatzkammer des Bayerischen ArmeemuseumsNeuer Katalog
Publikation zur Schatzkammer
erscheint im Juli 2021

Aller au haut