Objekt des Monats

Zwei „Dummy Boards“, auf Holzplatten gemalt, lebensgroß, Inv. Nr. 0443-2018 © Bayerisches Armeemuseum

Aktuelle Ausstellungen in den drei Häusern

Die Dauerausstellungen des Bayerischen Armeemuseums sind in folgenden Häusern zu sehen.

Aufgrund der Herzogsfestes (6. bis 8. Juli 2018) ist das Neue Schloss nur im Zuge des Festbesuchs zu besichtigen. Der Eintritt zum Herzogsfest berechtigt zum kostenlosen Besuch des Schlosses.

 

Das Bayerische Armeemuseum ist eines der großen militärhistorischen Museen in Europa. Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt auf Bayern in seinem europäischen Kontext. Sie reichen vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart.

Die Aufgabe des Bayerischen Armeemuseums ist auf der Grundlage seiner Sammlungen die kritische und historisch genaue Reflexion von Militär und kriegerischer Gewalt in der Geschichte und ihrer Auswirkungen auf Mensch, Gesellschaft und Staat.

Aktuelles

Fünfeckturm Neues Schloss © Bayerisches Armeemuseum, Foto: Gert SchmidbauerDauerausstellung im Neuen Schloss derzeit im Wiederaufbau - stattdessen sehen Sie hier die
Sonderausstellung „Nord gegen Süd“

Ausschnitt aus der Truppenfahne der Bundeswehr (leichtes Pionier-Bataillon 610), Inv. Nr. 0230-2005 © Bayerisches ArmeemuseumDienstag, 26.06.2018, 18.00 Uhr
Forum Armeemuseum
Die Tradition der Bundeswehr

Bierkrug mit Münchner Kindl (Bayern um 1866), Inv. Nr. 0354-1989 © Bayerisches ArmeemuseumMontag, 09.07.2018, 12.30 Uhr
Seminar
Heimat - vielfältig, demokratisch und interkulturell

Reste eines Fahnenmusters einer Bataillonsfahne, Bayern 1803, Inv. Nr. A 2747 © Bayerisches ArmeemuseumMontag, 09.07.2018, 18.00 Uhr
Forum Armeemuseum
Heimat und Identität

Zum Seitenanfang