Objekt des Monats

Hakenbüchse vom Markt Schrobenhausen, Ende 15. Jahrhundert, Inv.-Nr. A 172 © Bayerisches Armeemuseum (Foto: Erich Reisinger)
Das Museum ist wieder geöffnet!
Ab sofort bieten wir auch Online-Tickets an, mit denen die Kontaktnachverfolgung erleichtert wird.
Hier klicken!

Ein Ticketverkauf an der Kasse ist ebenfalls möglich!

Freitickets, Tickets für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Ermäßigungen und das Ein-Euro-Sonntagsticket erhalten Sie ebenfalls über München Ticket online. Bitte halten Sie neben dem Ticket bei Ihrem Besuch einen gültigen Lichtbildausweis bereit, um ggf. Ihre Ermäßigungsberechtigung nachzuweisen.

Aktuelle Ausstellungen

Die Dauerausstellungen des Bayerischen Armeemuseums sind in folgenden Häusern zu sehen.

Das Bayerische Armeemuseum ist eines der großen militärhistorischen Museen in Europa. Der Schwerpunkt der Sammlungen liegt auf Bayern in seinem europäischen Kontext. Sie reichen vom Spätmittelalter bis in die Gegenwart.

Die Aufgabe des Bayerischen Armeemuseums ist auf der Grundlage seiner Sammlungen die kritische und historisch genaue Reflexion von Militär und kriegerischer Gewalt in der Geschichte und ihrer Auswirkungen auf Mensch, Gesellschaft und Staat.

Aktuelles

Wegen der Coronavirus-Pandemie kann es immer wieder zu kurzfristigen Schließungen oder Zutrittsverschärfungen kommen.
(die aktuellen Inzidenzwerte für Ingolstadt finden Sie hier)

Tanzsaal (Foto: Erich Reisinger)Stellenausschreibung
Mitarbeiter*in (m/w/d) im Aufsichtsdienst
Bewerbung bis 15.08.2021

Plattenrock, Buckler und Conquistador. Aus der Schatzkammer des Bayerischen ArmeemuseumsNeuer Katalog
Publikation zur Schatzkammer
erschienen

Zum Seitenanfang